Ihr Gratis-BADmagazin-Exemplar wartet auf Sie!

26.11.2011 13:16 von Martin Stapel

BADmagazin 2011

Das Konzept der „gekachelten Hygieneschachtel“ ist passé.
Aktuelle Studien zeigen: im Bad gewinnen persönliche Badriten sowie der Erlebniswert von Raum, Wasser, Licht und Design eine wachsende Bedeutung.
Auf 100 Seiten gibt das neue BADmagazin hierzu viele Tipps und Anregungen aus der Praxis.

Wenn der neue Lebensraum bezahlbar und  ganz persönlichen Ansprüchen genügen soll, dann sind die Qualität der Badplanung und die Wahl des passenden Badspezialisten
wichtige Voraussetzungen. Kreative Badgestalter denken und planen heute das Bad anders, freier. Sie lösen es aus dem Korsett einer rein auf Hygiene ausgerichteten Grundfunktion.
Ganz bewusst werden wohnliche Aspekte integriert: Kommunizieren gehört dazu, sich Fithalten, Schlafen, Träumen, Entspannen und natürlich Freizeitunterhaltung wie etwa Musik hören,
Heimkino genießen, im Internet surfen, lesen, flirten...

„Baden so wie ich es mag!“

Für uns löst sich das Bad aus seiner Isolation: „Wohn- oder Schlafbereiche werden eingebunden. Oder es wandern Badfunktionen aus, in den ehemaligen Partykeller,
in die ungenutzte Garage, in den Garten.“ Natürlich hat die neue Freiheit im Bad Methode. Und die Methode hat einen Namen: das integrale Bad.
Diese besondere Betrachtungsweise erschließt den Raum über die ganz persönlichen Erlebniswünsche der Nutzer.
Mit welchen Ergebnissen, das zeigen die prämierten ‚Badplaner des Jahres’.
Am Beispiel tatsächlich realisierter Badkonzepte wird deutlich, wie der Ort zum Musizieren, fürs Kakteenhobby oder für Private Spa-Vergnügungen genutzt werden kann.
Auf Baden im Büro, ein extravagantes Felsenbad oder ein spezielles Turmbad machen die Reportagen unter dem Titel ‚Menschenbäder’ neugierig.

1 Grundriss – 100 Badideen

Überdies wird gezeigt, wie sich auf einem einzigen vorgegeben Grundriss (6,7 qm) 100 Badideen umsetzen lassen.
Nicht zu vergessen die vielen Badstorys, die Lebensgefühl, Emotion, erotischen Stimulus vermitteln oder das unterhaltsame Bad-Horoskop.
Natürlich erhält der Leser auch viele praktische Tipps, etwa zur Kostenabschätzung oder zum eigentlichen kreativen Prozess (Der Weg zu meinem Bad in 10 Schritten).

Ihr Gratis-Exemplar und eine kostenlose Beratung warten auf Sie bei uns, denn wir sind mit dabei - im neuen BADmagazin. Lassen Sie sich inspirieren!

Zurück