Gut zu wissen...

Holz verfügt bei nachhaltiger Waldbewirtschaftung über eine ausgeglichene CO2-Bilanz - dadurch gibt es keine Verschärfung des Treibhauseffektes.

Bei der Verbrennung von Holz wird, wie beim Verrottungsvorgang, die gleiche Menge Kohlendioxid freigesetzt, die der Baum durch Wachstum der Umwelt entzogen hat.

Holztransport ist "Öko-havariesicher". Es besteht keine Gefahr durch Verseuchung der Meere oder der Atmosphäre, durch verunglückte Supertanker oder undichte Pipelines.

Kurze Transportwege vom Bereitstellungs- zum Einsatzort.
Die Wertschöpfung der Brennstoffbereitstellung verbleibt zum überwiegenden Teil im Inland (Holzwirtschaft, Weiterverarbeitung undTransport).

Brennholzversorgung ist krisensicher und kann durch politische Spannungen oder gar Kriege in den großen Öl/Gas-Förderregionen dieser Welt nicht direkt beeinträchtigt werden.